„Betrachtet man die Energiewende
     als gesellschaftliches Experiment,
    
so muss man sie  in allen Dimensionen
     als gescheitert betrachten“

 

 

 

Erfolg in Meisenheim - Keine weiteren Windräder

22.06.2015 - Am 16.Juni 2015 hat der VG-Rat Meisenheim in knapper Mehrheit beschlossen, vorgesehene weitere Vorrangräume für noch mehr Windräder abzulehnen. Nach Auswertung von Presse und Beobachter war letztlich entscheidend, dass schlicht und einfach fachliche Mindeststandards angewendet wurden (Mindest-Windhöffigkeit, Mindestabstände zu Siedlungen) und danach die Vorrangräume ausfielen - und dass es schon genug Windräder in der Verbandsgemeinde gibt.

In der Tat ist die Region um das schöne Meisenheim bereits leidvoll verbaut. Auch in der weiteren Region Nordpfalz und Naheland gehen Windkraftplanungen massiv voran. Dennoch ist der Beschluss gegen noch mehr Windräder vielleicht ein erster kleiner Sieg der Vernunft, der Hoffnung gibt. Danke Meisenheim!

 

- beobachtet von Michael Altmoos, www.naturschutz-museum.de

 

Impressionen

  • Hunsrück
    Hunsrück
  • Hunsrück vorher
    Hunsrück vorher
  • WIA und Landschaft
    WIA und Landschaft

Besucher

Heute35
Insgesamt95141

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Bündnis Energiewende für Mensch & Natur

Kontakt | Impressum | Postanschrift: Thiergartenstraße 36a, 55496 Argenthal